Wald- und Informationswanderung Engenhahn

Am 26.8.2012 fand eine Informationswanderung zur Identifikation von möglichen Standorten für Windkraftanlagen in Engenhahn statt (siehe auch NA vom 31.08.2012). Grundlage war der vom RP Darmstadt bzw. Regionalversammlung Südhessen ausgewiesene Suchraum (Stand 29.06.2012) für den Bereich um den Hohen Wald.

 

© 2012 Pro Windkraft Niedernhausen

Die Teilnehmer konnten sich einen Eindruck zu den Verhältnissen vor Ort verschaffen. Mögliche Standorte für Windenergieanlagen wurden besichtigt und ihre Eignung diskutiert. Auf der Hohen Kanzel und im Buchenwald sollten keine Windkraftanlagen (WKA) gebaut werden.

 

Windbruchflächen und Fichten-Monokulturen können als Standorte für Windkraftanlagen genutzt werden. Die gut ausgebauten Waldwegen sind für Kranauslegermontage, Zuwegung und Stromleitungen geeignet. Es konnte gezeigt werden, dass Eingriffe im Wald deutlich reduziert werden können, wenn man die Kompetenz von Förster, Nabu und Bürgern vor Ort nutzt. Bei einem sensiblen und naturbewussten Vorgehen lässt sich so eine umweltverträgliche Windkraftnutzung zu erreichen.

© 2012 Pro Windkraft Niedernhausen auf Basis des Entwurfs zu Suchräumen des RP Darmstadt (Stand 29.06.2012)
© 2012 Pro Windkraft Niedernhausen auf Basis des Entwurfs zu Suchräumen des RP Darmstadt (Stand 29.06.2012)

Die Wanderung führte vom Parkplatz Sauwasen/Wildpark auf gut ausgebauten Waldwegen durch Buchen- und Mischwald zur Hohen Kanzel. Die Hohe Kanzel (592m Ü. NN) mit einem eindrucksvollen Buchenkrüppelbestand auf der Kuppe soll ausdrücklich kein WKA-Standort werden.

 

Danach ging es zurück Richtung West-Süd-West. Am prägnanten "Stiefelbaum" liegt in Fichtenkulturen verschiedenen Alters ein möglicher Standort für eine WKA. Die Fichtenkulturen sind durch bis zu 10m breite, praktisch horizontal verlaufende Wege getrennt. Zuwegungen und Kranstellflächen sind somit bereits weitgehend vorhanden, es dürften nur minimale Eingriffe in den Fichtenbestand erforderlich werden.

 

Der im Januar 2007 vom Orkan Kyrill verursachte Windbruch innerhalb der 50-60 jährigen Fichten - Monokultur im östlichen Hohen Wald mit über 10000m² Freifläche auf 590m ü.NN ist mehr als 1000m von der Siedlung Wildpark entfernt und bietet sich für einen möglichen Standort an.

 

Die Wanderung wurde auf dem Trompeterweg südlich des Funkturm beendet. 

führte vom Parkplatz Sauwasen/Wildpark auf sehr ausgebauten Waldweg durch Buchen- und Mischwald zur Hohen Kanzel. Die Hohe Kanzel (592m Ü. NN) mit seinem eindrucksvollen Buchenkrüppelbestand auf der Kuppe soll ausdrücklich kein WKA-Standort werden. Dann ging es wieder zurück Richtung West-Süd-West. Am prägnanten "Stiefelbaum" sind Fichtenkulturen verschiedenen Alters möglicher Standort für WKAs. Der Abstand der Kulturen über die Wegbreite hinweg ist mit bis zu 10m beachtlich (minimalinvasiver Eingriff in Fichtenbestand für Kranstellfläche (Weg verläuft quasi horizontal).
Ein Windbruch im östlichen Hohen Wald mit über 10000m² Freifläche auf 590m ü.NN könnte in der 50-60 jährigen Fichtenmonokultur möglicher Standort sein. Die Wanderung wurde auf dem Trompeterweg südlich des Funkturm beendet

 

führte vom Parkplatz Sauwasen/Wildpark auf sehr ausgebauten Waldweg durch Buchen- und Mischwald zur Hohen Kanzel. Die Hohe Kanzel (592m Ü. NN) mit seinem eindrucksvollen Buchenkrüppelbestand auf der Kuppe soll ausdrücklich kein WKA-Standort werden. Dann ging es wieder zurück Richtung West-Süd-West. Am prägnanten "Stiefelbaum" sind Fichtenkulturen verschiedenen Alters möglicher Standort für WKAs. Der Abstand der Kulturen über die Wegbreite hinweg ist mit bis zu 10m beachtlich (minimalinvasiver Eingriff in Fichtenbestand für Kranstellfläche (Weg verläuft quasi horizontal).

Ein Windbruch im östlichen Hohen Wald mit über 10000m² Freifläche auf 590m ü.NN könnte in der 50-60 jährigen Fichtenmonokultur möglicher Standort sein. Die Wanderung wurde auf dem Trompeterweg südlich des Funkturm beendet

 

Besuchen Sie uns auf

foeren.de


Pro Windkraft Niedernhausen

Do

24

Mär

2016

Infraschall - neue Messergebnisse

Neue Messergebnisse zu Infraschall bei Windkraftanlagen und anderen Quellen

mehr lesen

Sa

19

Dez

2015

Wir fusionieren mit Fören e.V.

Mitgliederversammlung beschließt den Zusammenschluss mit Fören e.V.

mehr lesen

Do

10

Dez

2015

Windkraft in Wiesbaden

Verwaltungsgericht weist Klage ab

mehr lesen

So

06

Dez

2015

Klimagipfel in Paris

Presse zu Klimagipfel in Paris

mehr lesen

Do

26

Nov

2015

Ausstieg aus der Braunkohle

Spektakuläre Wende: Bundesregierung erwägt, noch in der laufenden Legislaturperiode den Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohleverstromung zu organisieren

mehr lesen

Di

24

Nov

2015

Preise müssen ökologische Wahrheit sagen

CO2-Steuer, Ökosteuer: was man heute tun kann, um die Dynamik des Raubbaus zu bremsen

mehr lesen

Mo

23

Nov

2015

Wiesbaden: Windkraft Pläne ausgelegt

Genehmigungsantrag inkl. Unterlagen zum geplanten Windpark auf der Hohen Wurzel sind von 23.11.2015 bis 22.12.2015 in Wiesbaden und 16 Nachbarkommunen ausgelegt

mehr lesen

Fr

20

Nov

2015

Deutsche Klimaziele in Gefahr

So schaffen wir das nicht! Mit der aktuellen Politik wird Deutschland seine Klimaschutzziele nicht erreichen, zeigt die Expertenkommission der Bundesregierung.

mehr lesen

Fr

13

Nov

2015

Teure Braunkohle

Braunkohle in Deutschland verursacht 15 Milliarden Euro Kosten für die Allgemeinheit alleine im Jahr 2015

mehr lesen

Do

12

Nov

2015

Keine Kohle für Kohle

Divestment: erste deutsche Kommune zieht Kapital aus klimaschädlichen Unternehmen ab

mehr lesen

Mi

11

Nov

2015

IEA fordert CO2 Steuer

IEA warnt bei der Vorstellung des "World Energy Outlook 2015" vor zu niedrigen Ölpreisen, fordert eine CO2-Besteuerung und den Abbau von fossilen Subventionen

mehr lesen

Di

10

Nov

2015

Aufrüttelnde Meldungen von WMO und Weltbank zu Klimawandel

CO2 Konzentration steigt auf Rekordwert, 100 Millionen mehr Arme bis 2030 durch Klimawandel, Politiker warnen vor neuen Flüchtlingsstrom

mehr lesen

Di

10

Nov

2015

Fossiles System vor dem Kippen?

Die renommierten Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber und Ottmar Edenhofer äußern sich zur Frage, ob mit dem Klimagipfel in Paris ein Durchbruch erzielt werden kann

mehr lesen

Sa

07

Nov

2015

Braunkohle als "Klimareserve"

8 Braunkohlekraftwerke vor ihrer Stilllegung 4 Jahre als Reservekraftwerke zu nutzen - was bringt Gabriel´s "Gürtel zum Hosenträger"?

mehr lesen
Suchfunktion powered by Google benutzerdefinierte Suche