Wiesbaden: Klares Bekenntnis zur Windkraft

Mit überwältigender Mehrheit hat die Stadtverordnetenversammlung ein Votum für das Projekt Windkraft auf dem Taunuskamm abgegeben

Das Stadtparlament hat am 20.11.2014 mit großer Mehrheit einen Beschluss zum geplanten Bau der zehn Windkraftanlagen (WKA) auf dem Taunuskamm gefasst. Mit 62 Ja zu 5 Nein Stimmen (FDP, UFW und Republikaner) sowie 4 Enthaltungen (BLW und CDU) nahmen die Parlamentarier den Stand der Dinge zur Kenntnis.
Zwar hat, rein formal betrachtet, das Parlament an diesem Punkt des Verfahrens die Zügel des Handels bereits aus der Hand gegeben. Der Taunuskamm wurde von der Regionalversammlung als Wind-Vorrang-Gebiet ausgewiesen, die Abweichung vom Flora-Fauna-Habitat-Schutzgebiet ist beschlossene Sache. Rein formal könnte also gebaut werden, wenn das Bauvorhaben das ausstehende Genehmigungsverfahren nach BImSchG beim Regierungspräsidium übersteht. Politisch ist es aber selbstredend unverzichtbar, dass das Stadtparlament ein positives Votum abgegeben hat. Eswe kann nun ins Prüfverfahren einsteigen.

mehr: fr-online: Wiesbaden: Klares Bekenntnis zur Windkraft
mehr: Wiesbadener Kurier: Große Mehrheit für Windprojekt auf dem Taunuskamm