Vortragsreihe: Folgen des Klimawandel

Vortragsreihe an der Frankfurter Goethe Universität

Bis 4.2.2015 finden im Hörsaalgebäude der Goethe Universität in Frankfurt insgesamt 7 Vorträge zu den Folgen des Klimawandels statt.

Programm: Die aktuellen Auswirkungen des Klimawandels


Termine: jeweils mittwochs um 18:15 Uhr im Hörsaal H 14, 4.Stock, Campus Bockenheim, Mertonstraße 17-21, 60325 Frankfurt am Main


Veranstalter ist die Frankfurter Geographische Gesellschaft e.V.


Die Vortragsreihe begann am 29.10.2014.

  • Frau Prof. Dr. Petra Döll (Universität Frankfurt) gab zunächst einen Überblick zur Organisation des IPCC (Weltklimarat), zur Methodik für die Identifizierung beobachteter Auswirkungen, einen Einblick in die praktische Arbeit zur Erstellung und Abstimmung der Berichte.
    An Beispielen, insbesondere aus ihrem Fachgebiet als Hydrologin und Leitautorin des Kapitels zu Süßwasserressourcen im aktuellen Fünften Sachstandsbericht, zeigte sie welche Auswirkungen des Klimawandels bereits beobachtet wurden.
    Insbesondere ging Frau Prof. Döll aber auch auf die praktische Arbeit bei der Erstellung des Weltklimabericht ein und machte dies an Beispielen von Klimawandel-Auswirkungen deutlich, die noch nicht "als beobachtet" in die Berichte bzw. die Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger aufgenommen werden konnten. Sei es die Auswirkungen auf Wälder, die in USA fundiert nachgewiesen wurde aber zu der in Afrika schlichtweg die Anzahl an wissenschaftlichen Studien derzeit noch nicht ausreichend ist. Sei es der sichere Nachweis bei dem Zusammenhang von Klimawandel und Jahrhunderthochwassern da hierzu aus naheliegenden Gründen eine Datengrundlage über mehrere Jahrhunderte noch nicht vorliegt.
    Abschließend verdeutlichte Frau Prof. Döll den Zusammenhang zwischen CO2-Aussstoß und den damit in Gang gesetzten unvermeidlichen Langzeitwirkungen im Klimasystem. In der anschließenden Fachdiskussion wurde deutlich, dass nur noch ein Weg mit schnellem Handeln und massiven Klimaschutzmaßnahmen die Chance erhält, die Erderwärmung noch auf unter 2°C zu begrenzen. Ein Teilnehmer hatte dazu in der Diskussion die Frage eingebracht, ob der in Fachkreisen auch unter dem Spitznamen "CO2 Rosskur" bekannte Entwicklungspfad die einzig verbleibende Möglichkeit sei.

Nächster Vortrag: 12.11.2014

Besuchen Sie uns auf

foeren.de


Pro Windkraft Niedernhausen

Do

24

Mär

2016

Infraschall - neue Messergebnisse

Neue Messergebnisse zu Infraschall bei Windkraftanlagen und anderen Quellen

mehr lesen

Sa

19

Dez

2015

Wir fusionieren mit Fören e.V.

Mitgliederversammlung beschließt den Zusammenschluss mit Fören e.V.

mehr lesen

Do

10

Dez

2015

Windkraft in Wiesbaden

Verwaltungsgericht weist Klage ab

mehr lesen

So

06

Dez

2015

Klimagipfel in Paris

Presse zu Klimagipfel in Paris

mehr lesen

Do

26

Nov

2015

Ausstieg aus der Braunkohle

Spektakuläre Wende: Bundesregierung erwägt, noch in der laufenden Legislaturperiode den Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohleverstromung zu organisieren

mehr lesen

Di

24

Nov

2015

Preise müssen ökologische Wahrheit sagen

CO2-Steuer, Ökosteuer: was man heute tun kann, um die Dynamik des Raubbaus zu bremsen

mehr lesen

Mo

23

Nov

2015

Wiesbaden: Windkraft Pläne ausgelegt

Genehmigungsantrag inkl. Unterlagen zum geplanten Windpark auf der Hohen Wurzel sind von 23.11.2015 bis 22.12.2015 in Wiesbaden und 16 Nachbarkommunen ausgelegt

mehr lesen

Fr

20

Nov

2015

Deutsche Klimaziele in Gefahr

So schaffen wir das nicht! Mit der aktuellen Politik wird Deutschland seine Klimaschutzziele nicht erreichen, zeigt die Expertenkommission der Bundesregierung.

mehr lesen

Fr

13

Nov

2015

Teure Braunkohle

Braunkohle in Deutschland verursacht 15 Milliarden Euro Kosten für die Allgemeinheit alleine im Jahr 2015

mehr lesen

Do

12

Nov

2015

Keine Kohle für Kohle

Divestment: erste deutsche Kommune zieht Kapital aus klimaschädlichen Unternehmen ab

mehr lesen

Mi

11

Nov

2015

IEA fordert CO2 Steuer

IEA warnt bei der Vorstellung des "World Energy Outlook 2015" vor zu niedrigen Ölpreisen, fordert eine CO2-Besteuerung und den Abbau von fossilen Subventionen

mehr lesen

Di

10

Nov

2015

Aufrüttelnde Meldungen von WMO und Weltbank zu Klimawandel

CO2 Konzentration steigt auf Rekordwert, 100 Millionen mehr Arme bis 2030 durch Klimawandel, Politiker warnen vor neuen Flüchtlingsstrom

mehr lesen

Di

10

Nov

2015

Fossiles System vor dem Kippen?

Die renommierten Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber und Ottmar Edenhofer äußern sich zur Frage, ob mit dem Klimagipfel in Paris ein Durchbruch erzielt werden kann

mehr lesen

Sa

07

Nov

2015

Braunkohle als "Klimareserve"

8 Braunkohlekraftwerke vor ihrer Stilllegung 4 Jahre als Reservekraftwerke zu nutzen - was bringt Gabriel´s "Gürtel zum Hosenträger"?

mehr lesen
Suchfunktion powered by Google benutzerdefinierte Suche