Klimaschutzkonzept Niedernhausen

Klimaschutzkonzept Niedernhausen: erste Zwischenergebnisse vorgestellt, große Potenziale bei Windkraft und PV, in geringerem Maße auch bei Geothermie und Biomasse. Gemeinde plant Bürgerbeteiligung erst nach Basisbeschluss der Gemeindevertretung

Klimaschutz ist in aller Munde. Viele Bürger informieren sich bereits zu ihren eigenen CO2-Emissionen mittels CO2-Rechnern (z.Bsp. Umweltbundesamt, WWF) und tun bereits etwas entsprechend der eigenen Möglichkeiten. In 2011 lagen pro Person die Emissionen im Bundesdurchschnitt bei 11,1 Tonnen CO2-Äquivalenten.

Klimaschutzkonzept Niedernhausen

Im September wurden die ersten Zwischenergebnisse des "Klimaschutzkonzepts Niedernhausen" vom Ingenieurbüro „Infrastruktur und Umwelt“ im Umweltausschuss der Gemeinde Niedernhausen vorgestellt. Aus Sicht der Gemeinde liegt der zu betrachtende Umfang bei 6,8 Tonnen CO2-Emmissionen pro Einwohner, d.h. in Summe etwa 99.000 Tonnen CO2-Emissionen (Basisjahr 2011).

Lt. der Zwischenergebnisse liegen die Einsparpotenziale bei Strom und Wärmeverbrauch im Bereich von 10-30%. Erhebliche Potenziale an Erneuerbaren Energien gibt es in Niedernhausen bei:

  • Strom: Windkraft, Photovoltaik (Dach- und Freifläche)
  • Wärme: Solarthermie, oberflächennahe Geothermie, Biomasse

Bei Strom liegt das Potenzial der Erneuerbaren Energien weit höher als der gesamte Stromverbrauch der Gemeinde (in Summe >150%). Bei Ausschöpfung aller Einsparpotenziale und Potenzial aus Erneuerbaren Energien für die Wärmeversorgung (Solarthermie + Geothermie + Biomasse)  verbleibt allerdings immer noch eine Lücke. Es wurde auch über KWK Konzepte (Kraft-Wärme-Kopplung) berichtet.

 

Im nächsten Schritt will die Gemeinde Klimaschutzziele und einen Maßnahmenkatalog zur Erreichung dieser Ziele erarbeiten. Dann soll die Gemeindevertretung dazu einen Basisbeschluss fassen.

 

Erst danach ist geplant die Bürger zu beteiligen.

mehr: Gemeinde Niedernhausen: Klimaschutzkonzept für die Gemeinde Niedernhausen


Anmerkung: wir plädieren für eine nachhaltige Stromerzeugung in Niedernhausen

  • 100% Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien
  • dezentral
  • Bürgerbeteiligung