Windkraft gewinnt gegen Flugverkehr

Vor dem Verwaltungs-gericht Aachen hat sich jüngst die Windenergie durchgesetzt.

In einer Pressemitteilung berichtet die Zeitung für kommunale Wirtschaft Ende Juli über ein Urteil des Verwaltungsgerichts Aachen. Die Bundeswehr hatte eine immissionsschutzrechtliche Voranfrage für zwei Windenergieanlagen abgelehnt, da das Radar und damit der Flugbetrieb gestört werden könnten. Das Verwaltungsgericht Aachen folgte früheren Entscheidungen wie auch dem Verwaltungsgericht Hannover und Verwaltungsgericht Minden. Zunächst sei eine Störung einer Flugsicherungsanlage festzustellen und zusätzlich ist exakt nachzuweisen, für welches flugbetriebliche Verfahren welche konkrete Gefahr entsteht. Dies dürfte nach Einschätzung von Rechtsanwälten auch Einfluss auf Entscheidungen durch die Deutsche Flugsicherung (DFS) und Deutschen Wetterdienst haben.

mehr: ZfK: Windkraft gewinnt gegen Flugverkehr