Speicher für die Energiewende

Bedarf an Energiespeicher geringer als gedacht

Denkmuster des "alten Systems" überwinden

Jürgen Schmid, Berater der Bundesregierung und bis Oktober 2012 Direktor am Fraunhofer-Institut IWES, gibt in der "neuen energie" einen Überblick zu Energiespeichern. Er zeigt, dass die Denkmuster des alten Systems bereits überwunden sind und durch das Zusammenwirken mehrere Komponenten im neuen Energiesystem der Bedarf an Energiespeichern weit geringer ist, als zunächst angenommen. Darüber hinaus ordnet er bereits grundsätzlich verfügbare Technologien in ein zukünftiges Gesamtsystem unter technischen und wirtschaftlichen Aspekten sinnvoll ein.

Quelle: neue energie: Speicher für die Energiewende